FYI: 2019 in Kooperation mit dem Podcast „geraumt“

FYI: 2019 in Kooperation mit dem Podcast „geraumt“
Katrin Beste
Infodesignerin

Katrin ist eine spät berufene Infodesignerin, die außerdem gerne schreibt. Sie ist seit 01/2018 selbstständig, arbeitet im Bereich Signaletik und fotografiert folglich auch in der Freizeit dauernd Schilder und Piktogramme.

Sich selbst die Frage zu stellen, welche Werte man vertritt, ob es Jobs gibt, die man trotz guter Bezahlung ablehnt, ob man Kundenwünsche ablehnt, weil sich der Wert des Auftrags für eine bessere Welt nicht erschließt … all das ist unangenehm, will aber beantwortet werden.

Wer die FYI: Konferenz für Informationsdesign 2019 vom 9. November verpasst hat, kann zumindest die Stimmen einiger Sprecherinnen und Sprecher nachhören. Nachdem die gesamte Veranstaltung unter dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1.000 Werte“ stand, war es nahe liegend, dieses Thema auch im Interview aufzugreifen. Leider betonen die meisten Ausbildungsstätten für Informationsdesign die ethisch-moralische Verantwortung, die wir als GestalterIn tragen, viel zu wenig. Somit fangen die meisten GestalterInnen erst einmal zu arbeiten an, verdienen erstes eigenes Geld, bis sie sich darüber Gedanken machen, warum sie das eigentlich tun.

Markus Lunger von motasdesign und vom Podcast geraumt hat mit einigen SprecherInnen gesprochen und sie gefragt, was sie unter dem Begriff „wertebasiertes Arbeiten“ bzw. „Haltung zeigen“ verstehen. Zunächst kommen Markus Lunger und Christian Scheiber selbst zu Wort; anschließend folgende Personen:
Andreas Koop, Design Gruppe Koop; Eva Mayr, Donau Uni Krems; Erwin Bauer, Buero Bauer; Veronika Egger, IS Design; Martin Grödl und Moriz Resl von Process Studio; Manuel Bortoletti; Kriso Leinfeldner, Lichtwitz Leinfellner visuelle Kultur; Ravena Hengst, Design Democracy; Sigi Ramoser, Sägenvier.

Vor der FYI: hat sich Christian Scheiber, ebenfalls von motasdesign und geraumt, mit Katrin, einer der Initiatorinnen der FYI: getroffen und sie interviewt. In diesem Gespräch geht es Informationsdesign an sich, wo wir es überall finden und brauchen, um die Digitalisierung und natürlich warum es die FYI: gibt und was man dort erwarten kann. Auch dieses Gespräch kann man hier nachhören. Viel Spaß!

#11 For Your Information mit Katrin Beste
#12 Zehn Gedanken zu werteorientiertem Arbeiten in der Gestaltung